Verfahren

1. Wer die Kündigung anfechten will, hat bei der Schlichtungsbehörde das Kündigungsschutzbegehren einzureichen:

  • Frist: 30 Tage ab Erhalt der Kündigung
  • Zuständigkeit: Schlichtungsbehörde am Ort der gelegenen Sache (z.B. Mietobjekt im Bezirk Zürich: Schlichtungsbehörde des Bezirkes Zürich, Wengistrasse 30, Postfach, 8026 Zürich)

2. Die Schlichtungsbehörde lädt beide Parteien zu einer Verhandlung vor.

  • kostenlos
  • keine Parteientschädigung

3. Die Schlichtungsbehörde versucht zwischen den Parteien eine Einigung herbeizuführen.

4. Kommt keine Einigung zustande fällt die Schlichtungsbehörde einen Entscheid über die Gültigkeit der Kündigung; evtl. auch über andere prozessuale oder materielle Vorfragen sowie allfällig über die Erstreckung des Mietverhältnisses.

5. Die unterlegene Partei kann innert 30 Tagen das ordentliche Gericht anrufen; ansonsten wird der Entscheid rechtskräftig.

Drucken / Weiterempfehlen: